Über uns

/Über uns
Über uns 2019-01-16T11:59:35+00:00

Die Firma Heinz Lindner GmbH wurde im Jahr 1961 ins Leben gerufen, wir feierten also 2011 unser 50-jähriges Betriebsjubiläum. Herr Lindner († 2006) hatte damals die Kunden der Firma Ulrich Baumaschinen übernommen und überwiegend in den Kreisen Pforzheim und Vaihingen/E. die Bauwerkzeuge und Schalungsartikel verkauft. Lager waren zu Anfang 2 Doppelgaragen im Stuttgarter Osten.

Just in time

lkwLagerAuf der „Ausliefertour“ wurden die neuen Kundenbestellungen notiert und am Abend nach Rückkehr noch entsprechend für den nächsten Tag vorbereitet.
Die Just in time Idee hatte also schon damals ungeahnt Ihren Ursprung und wurde für die Zukunft und das Unternehmen bezeichnend.
Wenn man nur immer das tut was man kann – wird man auch immer das bleiben was man heute ist. Getreu diesem Wahlspruch oder neudeutsch „Slogan“ genannt, war und ist es uns immer ein Anliegen gewesen mit den Anforderungen unserer Kunden zu wachsen. Problemlösungen anzubieten. Lösungen die über das reine Handelsgeschäft hinaus gehen

lager3Lager Das fängt an bei einer langfristigen Zusammenarbeit mit führenden Herstellern, Weiterbildung und Schulung der Mitarbeiter um technische Problemlösungen z.B. im Bereich Bewehrungsanschlüsse und Schalung überhaupt anbieten zu können, und hört sicher nicht bei unserem neuesten Kunden bezogenen Projekt – dem Vollservice für Bosch-Elektrowerkzeuge – auf. Wie gesagt alles entsprechend „maßgeschneidert“, denn unsere Kunden bauen – wir liefern! Dies war und ist wahrscheinlich auch ausschlaggebend für den Umstand, dass wir als regionales Unternehmen große Bauunternehmen und Arbeitsgemeinschaften zu unseren Kunden zählen dürfen.

 

Tapetenwechsel

lager4

1996 nochmals eine kleine Steigerung in der Firmengeschichte: Der Umzug aus den zu eng gewordenen Räumlichkeiten in Stuttgart in ein großflächigeres Anwesen in Fellbach. Hier lagern wir auf fast 1000 qm Hallenfläche und Freigelände nahezu 10.000 Artikel in unterschiedlichsten Varianten.

 

 

Damit wurde umso mehr dem Faktor Zeit Rechnung getragen da viele Unternehmen der Bauwirtschaft keine Lagerhaltung im Kleinwerkzeugbereich mehr vornehmen. Umfangreiche Lagerhaltung und die intensive Zusammenarbeit zwischen Herstellern und unseren Kunden – das verstehen wir unter „Liefer-Know-How“.

 

Baustellenstützpunkt

stuetzpunkt3

Um noch schneller und effizienter auf Kundenwünsche reagieren zu können ein weiterer Meilenstein. Auf der größten Baustelle zu diesem Zeitpunkt, der „Landesmesse“, installiert das Team der Firma Lindner ab März 2005 einen „Baustellenstützpunkt“ mit Büro- und Magazineinheit.

Koordination von Aufträgen, schnell benötigten Artikeln und Warenlager, sowie die Anwesenheit von kompetenten Mitarbeitern, zur Lösung von alltäglichen Lieferproblemen auf solch einer Großbaustelle, sind und waren der Grund dieses „Vor-Ort-Arrangements“. So zeigen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Heinz Lindner GmbH nebenbei, dass sie immer für eine Überraschung gut sind.

 

 

Baustellenstützpunkt „Die Fortsetzung“

stuetzpunkt2014-3

Auf Grund unserer Erfahrungen wurden wir erneut  bei einem Großprojekt angesprochen . So kam es zu einem neuerlichen  „Baustelleneinsatz“ im Jahr 2014. Diesmal auf der Großbaustelle „Bosch Forschungszentrum“ in Renningen. Der Schwerpunkt und die Anforderungen hatten sich im Gegensatz zu 2005 etwas verändert.  Waren es seinerzeit vor allem Bauunternehmen (Hochbau), deren tägliche Probleme wir mithalfen zu lösen, so waren es bei diesem Projekt  überwiegend Unternehmen aus vielen Bereichen des Ausbauhandwerks.

 

 

stuetzpunkt2014-2Neben klassischen Artikeln wie Werkzeug und Arbeitsschutz war ein hohes Maß an Zubehör und Elektrowerkzeuge der Marke Bosch gefragt und daher im Container vor Ort sofort verfügbar. Vielleicht auch wieder eine Beweis dafür, wie gut die Zusammenarbeit zwischen Hersteller und BSS-Händler funktionieren kann.

 

 

Baustellenstützpunkt „Die Variable“

stuetzpunkt-var1Eine weitere Möglichkeit bieten wir seit 2014, nach Vorschlägen/Gesprächen mit unseren Kunden.
Sozusagen eine weitere Möglichkeit des „Baustellenstützpunktes“. Und die ist, entsprechend je nach Kundenwunsch sogar „variabel“. Auf großen und kleinen Baustellen sind es oftmals die kleinen Dinge (die wir auch gerne liefern), wie z.B. Drahtstifte, das eine oder andere Werkzeug, Markierungsspray, Verlängerungskabel usw., die Probleme bereiten, wenn sie denn fehlen. Sind sie nicht vor Ort, werden sie oft zeitraubend besorgt, und bei der heutigen Verkehrslage, vor allem im innerstädtisch Bereich, kann das dauern.

 

 

stuetzpunkt-var2Die clevere Lösung besteht darin, dass wir mit Ihnen zusammen alle diese „C-Artikel“ auflisten, die Mengen festlegen und zum Baustellenstart einen Materialcontainer mit diesen festgelegten Mengen bestücken. Im Bedarfsfall entnimmt der Polier/Bauleiter nun die Artikel und sendet uns eine entsprechende Entnahmeinformation. Wie diese auszusehen hat kann im Vorfeld festgelegt werden. Die Bestückung des Containers kostet Sie nichts, erst mit der Entnahme und der Nachbestellung erhalten Sie die Berechnung. Transparent, zeitsparend, clever und einfach. Einfach Lindner, „Sie bauen – wir liefern“

 

 

 

Kundenkontakt

Trotz aller Baustellenhektik wird bei uns heute noch der persönliche Kontakt zu den Kunden großgeschrieben.
Auch zukünftig wird das Lindner-Team täglich zum Wohle unserer Kunden den höchsten Einsatz bringen und noch für manche Überraschung gut sein. Einfach Lindner, „Sie bauen – wir liefern“