Rufen Sie uns an: +49 (0)711 / 5719921 | info@heinz-lindner.de

Die neuen Kataloge sind da

Zu Beginn des Jahres legte die Heinz Lindner GmbH ihre neue PREISLISTE 2022 vor. Bereits zwei Monate später, zum 4. April, erschien das erste Update, die PREISLISTE 2022_1.

Die anhaltende Steigerung der Kosten bei Rohmaterialien und im Logistikbereich und die daraus folgenden Preiserhöhungen in fast allen Bereichen machte diese schnelle Überarbeitung notwendig.

Außerdem erschienen zu Jahresbeginn der Arbeitsschutzkatalog > WORKWEAR 2022 und Lindners Elektrogerätekatalog > BOSCH ELEKTROWERKZEUGE UND MESSGERÄTE 2022, von dem es dann zum 1. Juli eine Überarbeitung geben wird.

In absehbarer Zeit werden dann noch der WERKZEUG-KATALOG 2022 und der BEFESTIGUNGSTECHNIK-KATALOG 2022/2023 folgen.

Unser Diesel- bzw. Logistikaufschlag 

Der Krieg gegen die Ukraine und die damit verbundenen Sanktionen gegen Russland führen aktuell zu explosionsartig steigenden Energiepreisen. Schon im Jahr 2021 mussten wir aufgrund anziehender Kraftstoffpreise in der Logistik Mehrkosten von 38 Prozent tragen. 

Mittlerweile erheben nun auch viele unserer Lieferanten Treibstoffzuschläge, was uns letztendlich dazu zwingt, zumindest einen Teil der Mehrkosten weiterzugeben. Darum erheben auch wir seit dem 21. März einen Dieselzuschlag von 9,50 Euro pro Anlieferung. 

Da wir in der aktuellen Situation schnell reagieren mussten und auch die weitere Entwicklung mehr als unklar ist, haben wir uns für eine einfache Lösung in Form einer Pauschale entschieden. Eine prozentuale Abrechnung, gekoppelt an Warenwert oder auch Entfernung, wäre für uns weitaus aufwändiger und für Sie in vielen Fällen sicher teurer gewesen.

Natürlich wissen wir, dass Pauschalen manchmal dem Gerechtigkeitsempfinden zuwider laufen. Da diese Pauschale unsere Zusatzkosten aber bei weitem nicht deckt und eher als Zuschuss zu verstehen ist, hoffen wir auch in diesen Fällen auf Ihr Verständnis.

Unsere allgemeinen Lieferbedingungen können Sie hier als > PDF downloaden.

Produktkatalog in Warengruppen online

Bis der völlig überarbeitete Produktkatalog vorliegt, wird es noch eine Weile dauern. Daher hat man bei LINDNER jetzt den vorhandenen Produktkatalog online gestellt.

Mehrere tausend Produkte aus den unterschiedlichsten Bereichen wollen erst einmal verwaltet sein. Präsentiert werden die Artikel bei LINDNER traditionell im Produktkatalog. Und damit dies nicht zu unübersichtlich wird, hat man die Produkte in Warengruppen eingeteilt. Zwölf davon gibt es: Bauwerkzeuge, Messgeräte und -werkzeuge, Transportwerkzeuge, Verbrauchs- und Befestigungsmaterialien, Schalungswerkzeuge, Holz- und Kunststoffartikel, Befestigungstechnik, Absperr- und Absicherungsmaterial, Unterkunftseinrichtungen, Schläuche und Armaturen, Leitern und Fahrgerüste und Elektrowerkzeuge. Um den Überblick zu erleichtern wurden alle zwölf Warengruppen als getrennte und downloadbare PDFs online gestellt. Darüber hinaus gibt es noch verschiedene Sonderkataloge, wie beispielsweise LINDNER WORKWEAR mit Bekleidung und Arbeitsschutzartikel, einen Werkzeugkatalog und einen Befestigungstechnik-Katalog. Auch diese sollen zeitnah als PDFs online gestellt werden.

Produktkatalog in Warengruppen anschauen >

LINDNERS Service für BOSCH-Tools

Seit dem 1. Juli bietet wir in der Kernzone (Zone 1) unseres Liefergebiets ein neues Servicemodul an. Kombiniert mit dem Bosch VollService ergibt der Lindner RegioPremiumService (RPS) ein echtes Rundum-sorglos-Paket.

Vor ein paar Jahren fing alles ganz unscheinbar an. Wenn es beim Bosch VollService mal hakte, sprangen wir ein, holten reparaturbedürftigeTools selbst beim Kunden ab und lieferten eigene Bohrhämmer und Winkelschleifer als Ersatzgeräte direkt auf die Baustelle, damit Unterbrechungen wegen fehlender Elektrowerkzeuge nicht zu lange wurden. Dieser „Zusatzservice“ wurde gerne angenommen und das positive Feedback sorgte dafür, dass wir den Service immer weiter ergänzten und schließlich zu einer eigenen, regionalen Servicekomponente ausgebauten. Seit Juli kann der RegioPremiumService (RPS) nun gebucht werden.

Persönlich, ortskundig und zuverlässig

Diese drei Eigenschaften zeichnen den RPS aus. Der Lindner RegioPremiumService kann zum Bosch Voll-Service hinzu gebucht werden, wenn sich die Baustellen unseres Kunden in der Zone 1 unseres Liefergebiets (siehe Karte) befinden und der Kunde sich prinzipiell für diese Servicevariante entscheidet. Mehr zum Thema > Liefergebiet.

Nur in Zone 1 unseres Liefergebiets zu haben – der RegioPremiumService

Ist der RPS gebucht, holen und bringen wir defekte oder zu wartende Tools mit eigenem Fuhrpark und Personal ab und bringt sie auch so wieder zurück. Der Vorteil: unsere Mitarbeiter kennen Personen und Gegebenheiten vor Ort und wissen wo sie hin müssen. Ersatzgeräte werden direkt aus unserem Bestand gestellt. So wird gesichert, dass ein gleichwertiges Tool verfügbar ist. Das Ersatzgerät wird – so möglich – in einer weißen L-Boxx geliefert. Das hilft, Ersatzgeräte nicht mit dem eigenen Bestand zu vermischen. Außerdem wird die Rückgabe vereinfacht. Schon im Vorfeld wird jeder Baustellenbesuch telefonisch abgesprochen – vor allem wenn ein Tausch ansteht – damit der betreffende Ansprechpartner auch da ist und Zeit hat. Besonders sinnvoll gerade jetzt in der Urlaubszeit. Zusätzlich versehen wir beim Kauf Neugerät und Koffer (innen und außen) mit stark haftenden Aufklebern mit der Seriennummer. Weitere Zusatzleistungen des Lindner RPS sind in der nebenstehenden Tabelle dargestellt.

Vergleich der Leistungsmerkmale von Bosch Vollservice und Lindner RegioPremiumService

RPS ausschließlich regional

Der Lindner RPS ist nur regional verfügbar. Grund: Hier kennen unsere Mitarbeiter ihre Baustellen und wissen genau, wo sie hin müssen. Außerdem sind wir ständig in Zone 1 unseres Liefergebiets unterwegs. So kann flexibler reagiert werden, als dies bei einem zentral gesteuerten Paketdienst möglich wäre. Bei Abholung und Rückgabe wählen wir stets den besten Weg für unsere Kunden. Geht es schneller, wenn ein repariertes Gerät mit Kurierdienst direkt von der Werkstatt bei Bosch zum Kunden gebracht wird, dann wird diese Möglichkeit auch ausgewählt. Das Ersatzgerät kann dann von unserm LKW abgeholt werden, wenn der beim nächsten mal zum Anliefern auf der Baustelle ist.

Wenn möglich werden unsere eigene Ersatzgeräte in einer weißen L-Boxx geliefert

Und auch unser Innendienst kennt seine Kunden. Bei Anrufen erwartet diese daher kein Callcenter mit unbekanntem Standort und Servicepersonal sondern ein persönliches Gespräch mit einem Mitarbeiter in Fellbach.

Weitere Informationen zum Lindner RegioPremiumService

Rufen Sie uns an. Gerne berät Sie unser RPS Serviceteam: Norbert Böckel, (Telefon 0711/57199-24), Jörg Häußermann (Telefon 0172/7099047) und Florian Kistner (Telefon 0711/57199-24).

Außerdem können Sie sich hier den > RPS Informationsflyer als PDF herunterladen.

Bosch Premium Partner