Alles neu macht der Mai

Seit dem ersten Mai 2019 gelten bei der Firma LINDNER in Fellbach nicht nur eine neue Preise, sondern auch leicht veränderte Lieferzonen und angepasste Lieferbedingungen.

Wie schon bekannt hat man bei LINDNER das gesamte Liefergebiet in und um Stuttgart in drei Zonen eingeteilt.In welcher Zone Ihre Baustelle oder Ihr Bauhof liegt, entscheidet darüber, wann die bestellte Ware ausgeliefert wird und wie hoch die Frei-Haus-Grenzen sind. Befinden Sie sich in der Zone 1, so werden Bestellungen in Rahmen der Routinetouren NORD oder SÜD dienstags und donnerstags bzw. montags und mittwochs ausgefahren. Die Frei-Haus-Grenze liegt hierbei bei 100 Euro Netto-Warenwert. Das heißt, dass bei Aufträge mit einem Warenwert von über 100 Euro die Auslieferung frachtfrei erfolgt. In Zone 2 liegen die Frei-Haus-Grenzen bei 550 bzw. 2.000 Euro Netto-Warenwert.

Wird die Frei-Haus-Grenze nicht erreicht, so werden festgelegte Frachtkosten fällig. Bei LINDNER entscheidet man, ob es günstiger und schneller mit einem eigenen Fahrzeug oder einer Spedition/einem Expressdienst geht. In Zone 1 schlagen die Frachtkosten mit 15 Euro zu Buche, egal, welcher Beförderungsweg gewählt wird. Terminfahrten sind auf Anfrage möglich und bei Direktlieferungen ab Herstellerwerk müssen die Frachtkosten des Herstellers in Rechnung gestellt werden.

Auf diese Weise hat man bei LINDNER ein transparentes Verfahren zur Ermittlung der Frachtkosten und Lieferzeiten etabliert. Ausführliche Informationen finden Sie in übersichtlich tabellarischer Form bei den Lieferbedingungen.

 

Hier finden Sie die vollständigen Lieferbedingungen >